From Khartoum to Gallabat

In Sudan it is very hard to find a motel or hotel so I decided to sleep under a porch of a shop. On this part of my journey I met a lot of animals crossing the road. The are guarded by Kids. I assume this area is  one of the poorest in Sudan.

 

Im Sudan ist es schwierig ein Motel oder Hotel zu finden, so habe ich mich entschieden unter einem Vordach eines Shops zu schlafen. Auf diesem Teil meiner Reise querten viele Tiere die Strasse, welche von Kindern bewacht werden. Ich denke, dass dieses Gebiet eines der Ärmsten im Sudan ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Mühlemann/Boffetti (Mittwoch, 05 August 2015 19:27)

    hallo werni, dein abenteuer scheint ganz gut zu laufen. Wir reisen in gedanken und über deine reportagen mit dir, schön bequem vom sofa aus. Nein echt, du hast mut, all diese strapazen auf dich zu nehmen. Wir verfolgen deinen welttripp doch lieber per internet und freuen uns immer auf deine bebilderten berichte. Halt die ohren steif und bleib gesund....ganz liebe grüsse aus der hochsommerlichen schweiz, R & A

  • #2

    Werner (Donnerstag, 06 August 2015 00:00)

    Ja es geht bis ganz und was ich erlebe das ist einfach einzigartig. Der Sattel der BLACK EAGLE ist mir viel lieber als der Bürostühle, haha, LG Werner